Suche

Suche

Kongress-Newsletter

 

Kongress-Newsletter Nr. 2

      

Ausgabe 1 / Dez. 2012

Ausgabe 2 / März 2013

.

Freya Jäschke

Die homöopathische Behandlung akuter und chronisch kranker Menschen – Möglichkeiten und Grenzen

Donnerstag, 9. Mai 2013, 11.15-12.00 Uhr, Seminargebäude

Im Vortrag wird erläutert, wann eine Selbstmedikation sinnvoll und Erfolg versprechend ist, und wann wir für unseren Heilungsprozess die Unterstützung durch einen erfahrenen homöopathischen Therapeuten brauchen.

 

Außerdem werden wir den Fragen nachgehen, welche Möglichkeiten die Homöopathie bei der Behandlung akuter Krankheiten bietet, und welche Faktoren beeinflussen, ob Heilung bei Beschwerden, die schon längere Zeit anhalten, bis hin zu schweren chronischen Krankheiten möglich ist.

Mit Hilfe von Fallbeispielen und systematischen Darstellungen wird das Thema verständlich dargestellt und vermittelt.

 

Freya Jäschke

  • Freya JäschkeÄrztin für Homöopathie, Naturheilverfahren, Gestalttherapeutin (ZfG)
  • 1993-1998 Assistenzärztin in der Inneren Medizin und in der Klinik für ganzheitliche
  • Heilweise (Lahnstein) mit dem persönlichen Tätigkeitsschwerpunkt Homöopathie
  • Seit 1999 privatärztliche homöopathische Praxis, sowie seit 2008 außerdem als
  • Gestalttherapeutin tätig
  • Regelmäßige Lehr- und Vortragstätigkeit seit 1999, u. a. A-F-Kurse in Wiesbaden-
  • Naurod, Qualifikationsseminare und Homöopathie-Aufbaumodule für Apotheker,
  • Supervision

Patiententag Homöopathie


 



.
.

xxnoxx_zaehler